Eine lebendige Insel das ganze Jahr hindurch

Dyrön liegt nördlich von Marstrand und ist eine von sechs Schärinseln der Tjörn Gemeinde, die das ganze Jahr über bewohnt ist. Insgesamt gibt es zirka 200 Bewohner ganzjährlich. Im Sommer wird die Insel zusätzlich mit Boot- und Sommergästen belebt. Als eine von wenigen Inseln hat Dyrön einen rund um das Jahr geöffneten Supermarkt – ICA Dyrön. Beim ICA Dyrön können Sie zum Beispiel ihre im Voraus bestellten alkoholischen Getränke abholen (Sie bestellen die Getränke via Systembolaget – das schwedische Alkoholgeschäft – online oder in deren Filialen). ICA Dyrön bietet auch einen Postservice, ein Café und eine Pizzeria an.

Im Sommer öffnen mehrere Betriebe ihre Türen für den Durstigen, Hungrigen und die Kulturinteressierten. Unter anderem die Galerie Bockberget mit lokalen und nationalen Künstlern. Die Insel hat auch ein Boule- und Tennisplatz, eine Minigolfanlage, einen grossen Fußballplatz, mehrere Spielplätze und eine kleine Sporthalle mit einem Fitnessstudio. Der Wanderweg schlängelt sich durch die schöne Natur um die ganze Insel mit schönen Aussichten entlang der Strecke. Der gut zugängliche Wanderweg zieht viele Touristen an.

Auf Dyrön finden Sie auch eine sehr beliebte Sauna, die Sie buchen können. Die Sauna wurde 2008 als die schönste elektrisch beheizte Sauna Schwedens gekürt. Außer in der Sauna zu schwitzen und im Anschluss ins abkühlende Meer zu springen, können Sie auch unsere zwei Badeplätze besuchen. Hier finden Sie Sprungbretter, Badeleitern und Strand sowie eine endlose Anzahl von Felsvorsprüngen und Buchten für diejenigen, die erholsame Ruhe und Frieden suchen. Die Badeplätze sind in der Nähe unsere zwei Gasthäfen – dem Südhafen und Nordhafen. Die Häfen, mit ihren verschiedenen Eigenschaften, komplettieren einander mit einer reichen Auswahl an Service und Erlebnissen.

Die große Anzahl ganzjährige Bewohner trägt dazu bei, dass die Insel ein abwechslungsreiches und lebendiges Geschäftsleben und einen aktiven Gemeindeverband hat. Deshalb ist Dyrön das ganze Jahr hindurch eine lebende Insel, wo auch während den heftigen Winterstürmen behagliche Lichter in den Fenstern leuchten.

Einzigartige Natur mit einem reichen Tierleben

Dyrön bietet eine abwechslungsreiche und dramatische Landschaft an. Die Häuser der Insel befinden sich in einem Tal, das sich von Nord- bis zum Südhafen erstreckt, gesammelt. An jeder Seite des Tals gibt es Berg- und Felsenbereiche mit Höhen und Senken. Schluchten kreuzen die Landschaft an mehreren Stellen.

Das Grundgestein Dyröns ist geologisch sehr interessant. Es wird von dunklen Mineralien dominiert, was abweicht von den normalen Mineralien der schwedischen Westküste. Dieses Grundgestein heißt Metabasit. Das Grundgestein der nördlichen Seite der Insel beinhaltet auch Elemente von Gneis-Granodiorit. Auf der nordöstlichen Seite der Insel können Sie Pillow- oder Kissenlava-Strukturen finden, ein für Schweden einzigartige Element im Grundgestein. Die Besonderheit des Grundgesteins, vor allem die Kissenlava-Struktur, erklärt warum das Gebiet, zusammen mit Älgön och Brattön, ein Teil des nationalen Interesses für Naturschutz ist.

Auf der Insel finden Sie normalen Kiefer und die mitteleuropäische Schwarzkiefer Pinus Nigra. Andere vorkommende Baumarten sind u.a. die Birke, Tanne, Weide, Eberesche, Eiche, Buche, Ulme und die Kastanie. Das Tal mit den Häusern wird von vielen Gärten, die ein belaubter und grüner Eindruck vermittelt, geprägt. Hier finden sich Vegetation von ehemaligen Offenwiesen sowie Reste von Gefäßpflanzen, die von Weiden und Wiesen bevorzugt werden. Elemente aus Muschelkies bieten einen kalkhaltigen Boden für die Flora in den Tälern unter den Berghängen.

Das Tierleben umfasst unter anderem Hasen, Igel und manchmal sogar Füchse. Eine Besonderheit Dyröns sind die eingeführten Bergschafe – die Mufflonschafe. Die Insel hat auch eine reiche Vogelwelt mit Weidensänger, Grünfinken, Amseln, Star, Krähen, Elstern, Haussperlinge, Sperber, Rotkehlchen und nicht zuletzt Seevögeln wie Silbermöwen, Lachmöwen, Seeschwalben, Eiderenten, verschiedene Kormoran Arten und Reiher.